Was sind ätherische Öle?

lavendel-mit-bieneÄtherische Öle sind die gebündelte Lebenskraft einer Pflanze. Sie sind Pflanzenextrakte, bzw. die organische Phase der Wasserdampfdestillaten aus Pflanzen oder pflanzlichen Teilen. Einfach ausgedrückt: Die Pflanzen und Pflanzenteile werden gekocht, der dabei entstehende Dampf wird eingefangen, kondensiert und die dabei entstandene Flüssigkeit wird gesammelt. Sie enthält die Essenz der Pflanze, das ätherische Öl.

Diese ätherischen Öle, also die Düfte der Pflanzen, haben für die Pflanzen selbst immer einen Nutzen – beispielsweise um Insekten zur Bestäubung anzulocken oder sich vor Krankheiten, Schädlingen, Viren und Pilzen zu schützen. Die ätherischen Öle sind das Immunsystem der Pflanzen. Dies selbe Wirkung, die das ätherische Öl auf die Pflanze hat, können wir natürlich auch für uns nutzen.

Sie wirken unmittelbar auf die Zellen und auf das Gehirn und können auf diese Weise sowohl physische, als auch psychische Prozesse in sehr kurzer Zeit positiv beeinflussen. Ätherische Öle sind vielseitig einsetzbar. Sie eignen sich nicht nur für die Inhalation über Kaltvernebler, sondern auch für entspannende Massageöle, duftende Kräuter- und Blütenbäder, heilende Umschläge, Kompressen, Wickel und vieles mehr.

Weiter zur Wirkung von ätherischen Ölen

 

Sie möchten mehr wissen? Dann kommen nutzen Sie unsere kostenlose

Aromaölepräsentation