Sanft entschlacken – wie geht das?

EIN SANFTER, EFFEKTIVER ANSATZ ZUR ENTSCHLACKUNGfruit-detox

Obwohl viele Gesundheitsexperten empfehlen, ihren Körper regelmäßig zu entschlacken, tun es die meisten Menschen nur, wenn sie sich schon unwohl fühlen oder gerade krank waren. Dabei ist das Entschlacken so einfach wie nie. Gönnen Sie Ihrem Körper eine ebenso sanfte wie effektive innere Tiefenreinigung zur Förderung des allgemeinen Wohlbefindens. Schon mit vier kurzen Entschlackungskuren über das Jahr verteilt – und indem Sie den Rest des Jahres auf eine hochwertige Ernährung achten – können Sie die körperlichen Belastungen der modernen Ernährung ausgleichen.

DIE GEFAHREN DER MODERNEN ERNÄHRUNG

Die heutige Ernährung ist gekennzeichnet durch viele Kalorien, wenig bis gar keine Nährstoffe, eine geringe Anzahl an Ballaststoffen und dafür gefährlich hohe Mengen an Süßungsmitteln. Diese sehr rasch verdauten „Lebensmittel“ verursachen erhöhte Insulinwerte, die wiederum mit Organentzündungen in Zusammenhang stehen. Neueste Studien belegen, dass solche Entzündungen viele chronische Erkrankungen auslösen können. Zu hoher Blutzucker und erhöhte Insulinwerte können zu chronischen Gesundheitsproblemen wie Diabetes, Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Schäden führen. Ein auffälliges Symptom von zu hohem Insulin und Blutzucker ist die abdominale Adipositas (Bauchfett). In vielen europäischen Staaten hat sich das Auftreten von Adipositas seit den 1980ern bereits verdreifacht und die Anzahl der betroffenen Menschen steigt weiterhin. Besonders alarmierend ist, dass damit auch eine erhöhte Gefahr von Herzinfarkten, zu hohem Cholesterin, Krebs, weiblicher Unfruchtbarkeit und Gallensteinen einhergeht. Erhöhte Insulin- und Blutzuckerwerte stehen oft am Beginn eines teuflischen Kreislaufs. Der Körper verlangt nach einfachen Kohlenhydraten, die schnell ins Blut gelangen. Dadurch entsteht ein Insulinüberschuss, der wiederum Hunger verursacht, woraufhin erneut Nahrung zugeführt wird. Diese Überernährung erhöht den Körperfettanteil und sorgt dafür, dass noch mehr Insulin ausgeschüttet wird. Als Folge dieses Kreislaufs fühlt man sich ständig müde, hungrig und unkonzentriert.

Was bedeutet Gesund Entschlacken?

Bei jeder Entschlackungsmethode, aber auch beim Fasten und bei vielen Frühjahrskuren, Schlankdiäten und Abnehmkuren werden die angesammelten Säureschlacken gelöst. Doch nicht immer werden sie auch genügend ausgeschieden. Es kann zu „Fastenkrisen“ wie Gelenkschwellungen, Kopfschmerzen und anderen Probleme ähnlich einer „Übersäuerung“ – jetzt durch die wieder gelösten Säurenreste – kommen. Um das zu vermeiden, müssen genügend Mineralstoffe zur Verfügung stehen und genügend Wasser getrunken werden. Für eine Gesunde Entschlackung gilt daher:Mineralstoff-Zufuhr erhöhen, danach Schlacken lösen zugleich Schlacken ausschwemmen. Basische Ernährung und ev. Nahrungsergänzung ist hier sehr Sinnvoll.

Richtig entschlacken heißt also:

  • Mineralstoff- und Enzymzufuhr erhöhen – besonders durch mehr Gemüse und Frischkost, Kräutertees, Basenpulver und -drinks, Bitterpflanzen, Ningxia Red-Saft oder Frischsäfte. Auch das trinken von basischem Wasser ist sehr empfehelenswert.

  • Schlacken lösen – durch spezielle bittere Kräuter-Tees wie Cystus-Tee, Bitterpflanzen wie Mariendistel, Artischocke, Wermut oder Mischungen wie „Urbitter“-Granulat, Ling-Zhi-Pilztee, Pflanzenelixieren wie Schwedenkräuter und „Paracelsus Lebenselixier“; – durch schwache organische Säuren wie Obst- und Baumessige;

  • Schlacken ausschwemmen – durch basische Bäder, durch Trinken von viel mineralarmen und energiereichem Wasser, Fußpflaster wie Kinotakara, Kräutertees, Pflanzenelixiere, Mikroalgen-Tabletten wie Chlorella- und Spirulina-Algen

  • Basenkost – durch mehr Gemüse und Frischkost, Kräutertees, Basenpulver und -drinks, Bitterpflanzen und Mikroalgen-Tabletten wie Chlorella- und Spirulina-Algen

  • Durchsatz erhöhen: außerdem sinnvoll ist es, Körper, Durchblutung und Energiesystem aktivieren, denn dadurch werden Abbau, „Verbrennen“ und Ausleitung der Schlacken unterstützt. Das geschieht durch Sport bzw. genügend Bewegung

Sehr gut bewährt hat sich die Entschlackungskur von Young Living als sanfter Beginn einer Entschlackungkur. Neben einem sehr ausgewogenen Shake, einer in Gelkapseln portionierten ätherischen Ölmischung und dem “Wundersaft” Ningxia Red lässt sich auf eine sehr sanfte Art eine Entschlackung durchführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere